Mein Blog

Blog

#13. September 1775 Wendelsheim: Früh am Morgen Ritt zu Therese

Posted on September 12, 2013 at 7:03 PM
 …und hätte gern bis 8 Uhr geschlafen, aber ich wollte ja Thereschen besuchen! Das weckte mich schon um fünfe. Ich stand auf, zog mich an und frisierte mich so gut ich konnte; sodann musste unser Knecht das Pferd satteln und darauf gings fort, noch lange vorher ehe mein Vater aufstand. Als ich zu Theresen kam, war sie eben aufgestanden und noch ganz im Neglischee. Ich genoss da wieder selige Augenblicke! Es wurde alles im Beisein des Vaters wiederholt, was schon mehrmals war verabredet worden, besonders an Pfingsten in Mannheim. Das Pferd schickte ich durch einen Boten nach Alzey und begab mich bald zu Fuße zurück, um wenigstens zum Mittagessen zu Hause zu sein und meinem Vater Argwohn zu ersparen Der gute Alte hat auch nicht gemerkt, dass ich ihn am ersten Tage hintergangen hatte. So leichtsinnig ist man, so lange man noch unstetig ist!

Categories: Studentenleben

Post a Comment

Oops!

Oops, you forgot something.

Oops!

The words you entered did not match the given text. Please try again.

1 Comment

Reply replica gucci sneakers
4:24 PM on March 30, 2019 
I recommend you not eat before sex - the effect will be better!