Mein Blog

Blog

21. März 1793 Caub: Unser Zug über den Rhein - touristische Informationen über Bachacharach und Pfalz im Rhein

Posted on March 21, 2014 at 6:45 PM
Den 21. März brachen wir endlich auf und marschierten abwärts, um den Rhein bei Caub zu passieren. Caub ist eine alte Stadt und gehört dem Kurfürsten von Pfalzbayern. Sie ist berühmt wegen ihrer Schiefergruben und besonders wegen des dortigen guten Weinwuchses. Die Einwohner zu Caub sind aber grobe, ungeschliffene Menschen, sprechen eine Sprache, ärger als die Hunsrücker und hassen einander gar mächtig wegen der Verschiedenheit ihres Glaubens. Die Preußen, welche bei Lutheranern einquartiert waren, hatten es gut, diejenigen aber, welche bei Katholiken lagen, wurden von diesen als Ketzer angesehen und schlecht behandelt. Es giebt aber unter den Weibsleuten zu Caub, wie uͤberhaupt dort in den gebürgigen Gegenden, ganz artige Gesichter, gern das Verdienſt um ihr Vaterland eingeräumt.

Bey Bacharach war eine Schiffbrücke über den Rhein geſchlagen, die wir passierten. Eine andere war bey St. Goar, aber wegen der Franzosen konnten wir dieſe zum Übergehen nicht benutzen. Auch hätten ſie uns bey Bacharach den Weg versperren können, wenn sie aufmerksam genug gewesen wären. Aber unser Glück wollte, dass sie in den Gebürgen die Pässe nicht besezten, durch welche unser Zug nothwendig gehen musste: und so kamen wir binnen einigen Tagen glücklich auf die Höhen jenseits des Rheins.

Bacharach ist eben, wie Caub, eine uralte schmutzige Stadt, und eben so berühmt wegen ihres vortrefflichen Rheinweins. Gleich neben der Stadt stand vorzeiten die Residenz der alten Pfalzgrafen am Rhein, und eine Strecke unten, mitten im Fluss, steht auf einer Insel ein Wachtthurm, welcher den Namen, die Pfalz, noch führt, und sonst der Wittwensitz der Pfalzgräfinnen war. Der verstorbene Heidelberger Rektor Andreä hat eine lesenswürdige Abhandlung Baccararum palatinum geschrieben, worin der Liebhaber der Alterthümer
und der Naturgeschichte manches zu seinem Unterrichte und Vergnügen finden kann.

Categories: Der Krieg geht weiter...

Post a Comment

Oops!

Oops, you forgot something.

Oops!

The words you entered did not match the given text. Please try again.

1 Comment

Reply repliche tag heuer orologi
6:44 PM on March 29, 2019 
According to me limestone tiles are the best for designing the bathroom.